Stefan

Rotbart

Stefan ist “Rotbart”

Geboren: 22.03.1964 in Augsburg
Aufgewachsen: in Halstenbek bei Hamburg
Jugend: in Hamburg-Klein Flottbek
Studium: in Kiel
Zwischenspiel: in Bremen
Aktuell: in Oslo/Norwegen
Familienstand: vergeben :-)
Kinder: 6 Nichten/Neffen, das reicht!
Beruf: Diplom Geologe
Hobbies:
Segelfliegen, Flugsimulation, Falt- boot, Skilaufen, Wandern, Angeln, Modell- bahn, Computersimulationen

Nach versehentlicher Geburt in Bayern wurde ich zunächst für kurze Zeit in Hamburg und dann im schönen Halstenbek in Holstein angesiedelt. Hier verbrachte ich die ersten 17 Jahre meines Lebens.

Während der Schulzeit war mein Verhältnis zu den Lehrern in der Regel eher konfliktbetont, ich verfolgte schon damals lieber die Dinge, die mich gerade interessierten, als die die mich gerade interessieren sollten :-) . Das hat sich bis heute nicht geändert, und wird es hoffentlich auch nicht.

Nach dem Abitur rückte ich zunächst mit schlechtem Gefühl in die Bundeswehr ein, schliesslich war es 1984 und die Friedensbewegung auf ihrem Höhepunkt. Nach einem sehr persönlichen Erlebnis mit einem Wachoffizier quittierte ich dort nach 6 Monaten vorzeitig den Dienst und wechselte vom Fahrersitz eines 20 Tonnen Lastzuges zum Zivildienst am Führerstand eines Rollstuhls im Altenpflegeheim Pinneberg, danach zum Naturschutzbund Deutschland als Zivi des Hamburger Landesjugendverbandes.

Beruflich habe ich mich anschliessend zunächst als EDV-Berater und Softwareentwickler in Kiel selbständig gemacht. 1992 begann ich nebenbei mein Studium der Geowissenschaften an der Universität Kiel, das ich 2001 mit dem Diplom beendete. Anschliessend war ich als Datenmanager eines internationalen Klimaforschungsprojektes tätig, wo ich meine Erfahrung in der EDV mit dem Abschluss in der Geologie optimal verbinden konnte.

2007 bekam Silvia eine Stelle an der Universitaet in Oslo angeboten und wir beschlossen komplett nach Norwegen umzusiedeln. Meinen Job uebte ich zunaechst weiterhin vom Home-office in Oslo aus. Ende 2008 beendete ich meine Taetigkeit als Datenmanager und trat eine Stelle als Geophysiker in einem Unternehmen an dass sich auf hydroakustische Meeresbodenerkundung spezialisiert hat. Damit habe ich mein Hauptinteressengebiet aus dem Studium nun auch beruflich zum Schwerpunkt gemacht. Ca. 2 Monate im Jahr bin ich auf See und fuehre Erkundungen durch, den Rest des Jahres sitze ich im Buero und schreibe Gutachten.

Meine Hobbies sind ausgesprochen vielfältig und vor allem viel zu viele. Neben einer ausgeprägten Reiselust und Liebe zur Natur, die ich gemeinsam mit Silvia auf vielen Wasserwanderungen, beim Angeln und beim Skilanglauf auslebe, beschäftige ich mich mit komplexeren Simulationen realer Abläufe. Einerseits eher beschaulich auf einer Modelleisenbahn, andererseits mitunter sehr aufregend mit einem Flugsimulator. Seit 2006 fliege ich auch ganz real. Meine Ausbildung zur PPL-C/GPL (Glider Pilot License) bei der Airbus–Weser–Fluggemeinschaft habe ich im Oktober 2007 abgeschlossen. Inzwischen bin ich auch in Norwegen einem Segelflugverein beigetreten. Beim Sandefjord Seilflyklubb, der in Notodden fliegt, erlebe ich seitdem die Freuden des Gebirgssegelflugs, waehrend ich in Bremen nach wie vor gelegentlich Hangflug an der Deichkante betreibe.

So, das reicht fürs erste. Wer mehr wissen möchte kann mir gerne eine email schicken.

Leave a Reply